Wintergemüse ernten

Auch im Winter kann man jede Menge ernten. Wintergemüse zu ernten ist bei uns immer ein Highlight, denn obwohl der Garten “trostlos” aussieht versteckt sich einiges an Essbarem in der kostbaren Erde. Das besondere Highlight dabei ist, dass man bis zum Zeitpunkt des Grabens eigentlich gar nicht weiß, ob es etwas zu ernten gibt. Und wenn ja, wie viel es sein wird. Es gleicht also jedes Mal einer kleinen Schatzsuche.

Wie du vielleicht weißt, haben wir einen Stadtgarten und sind daher vom Platzangebot her stark begrenzt. Trotzdem kann man einiges anbauen, was uns gut satt macht und zeitgleich unseren Anspruch an “etwas Besonderes” erfüllt.

Während andere Kohl, Rote Beete, Pastinaken oder Salate als Wintergemüse ansehen, sind es bei uns eher die Exoten, die wir im Winter essen. Dazu zählen Oca (peruanischer Sauerklee), Knollenziest, Yacon und Topinambur. Oca und Yacon stammen ursprünglich aus Peru und sind daher unseren Winter nicht gewohnt. Daher räumen wir diese beiden Pflanzensorten nach dem ersten Frost immer in unsere Garage, wo sie bei knapp über Null Grad gelagert werden.

Knollenziest und Topinambur hingegen sind komplett winterhart und verbringen den Winter draußen an der frischen Luft. Beide werden nach Bedarf geerntet und dann frisch serviert.

Da meine Frau sehr erfinderisch beim Kochen ist, zaubert sie aus den Knollen immer wieder besondere Leckereien. Zwei Rezepte möchten wir dir daher nicht vorenthalten:

Wintergemüse Rezept für Knollenziest

Knollenziest mit Pasta

Knollenziest ist eher ein Gourmetgemüse, das einer Mahlzeit beigegeben wird. Es erfüllt nicht die Funktionen, wie es Topinambur oder Kartoffeln tun, und macht satt. Es ist eher der fein nussige Geschmack und das knackige Mundgefühl, das Knollenziest so besonders macht.

Am besten schmeckt er, wenn man ihn einfach in etwas Butter mit Knoblauch schwenkt. Frisch serviert, auf Brot oder Brötchen. Super!

Alternativ kann man ihn aber auch zu Nudeln machen. Das Rezept hat Beth selbst entwickelt:

250g Knollen Knollenziest
500g Spaghetti
400g Hähnchengeschnetzeltes
1 Dose geschnittene Champions (oder frische)
2-3 EL Frischkäse (wahlweise mit oder ohne Kräuter)
eine Handvoll Gratinkäse (optional)
400ml Milch
1 EL Butter
1/2 Zwiebel
Petersilie

Das Hähnchengeschnetzeltes mit Öl, Salz, Paprika und Pfeffer braten. Parallel schon mal die Nudeln kochen. Wenn das Fleisch fertig ist, aus der Pfanne nehmen. Die Sauce zubereiten, indem zuerst die Champions in Butter gebraten werden. Wenn diese fast fertig sind, die gewürfelte Zwiebel dazugeben. Wenn die Zwiebeln glasig sind kommt der Frischkäse und die Milch dazu. Nun das ganze mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken und wieder das Geschnetzelte mit Gratinkäse hinzugeben. Das ganze gut einkochen lassen, bis die Flüssigkeit deutlich reduziert worden ist und am Ende noch die Petersilie hinzugeben. Fertig.

Rezept für Topinambur und Oca

Wintergemüse

Da Topinambur im Grunde genau wie eine Kartoffel in der Küche verwendet werden kann, sind einem hier kaum Grenzen gesetzt. Er passt sehr gut in Kartoffelsuppe, als Püree, als Chips oder als “Topinamburspalten” im Backofen. Wir mischen ihn gern mit Oca, die dem ganzen einen leicht säuerlichen Touch verpasst. Hier ist das Rezept:

5 Knollen Topinambur (unsere Sorte “Gigante” ist recht groß, daher nicht so viele)
5-10 Oca-Knollen
Rosmarin, Salz und Pfeffer
4-6 Knoblauchzehen (wir essen gern viel). Je nach Bedarf nehmen
5 Kartoffeln
Olivenöl

Alles in die Größe von “Kartoffelspalten” schneiden und in eine große Schüssel geben. Nun den Knoblauch klein schneiden und alles in das Öl geben. Den Rosmarin, Salz und Pfeffer ebenfalls hinein geben und dann das Öl über das Wintergemüse geben. Alles gut vermischen und anschließend auf ein Backblech geben. Dieses kommt nun für 60 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Backofen.

Beilagen braucht man kaum dazu, da alles zusammen schon sehr sättigend ist. Aber wer mich kennt weiß, dass ich dazu gern ein Hähnchenschnitzel esse.

Wintergemüse im eigenen Garten anbauen

Wenn du nun Interesse bekommen hast, selbst das oben genannte Wintergemüse bei dir anzubauen, empfehlen wir dir unseren eBay-Kleinanzeigen Kanal. Dort kannst du in der Zeit von Dezember – Februar / März genannte Pflanzen für eine kleine Aufwandsentschädigung erwerben. Wir würden uns freuen.


Melde dich jetzt für unseren Newsletter an
* Angaben erforderlich

Wir werden deine Daten auf keinen Fall weitergeben. Sie werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Eine nachträgliche Abmeldung ist jederzeit möglich. Der Link dazu befindet sich in dem Newsletter.

Über Dennis

Mein Name ist Dennis, ich bin 38 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Frau Beth Eden und unserem Sohn David in Herten. Das liegt mitten im Ruhrgebiet, weswegen wir uns auch für diesen Namen entschieden haben. Seit Januar 2018 sind meine Frau und ich mit dem "Gartenfieber" infiziert und verbringen jede freie Minute damit, unser Paradies zu erschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.